Schlagwort-Archive: lernen

Die besten Taijiquan Bücher auf Englisch

Wie Du vielleicht schon weißt habe ich vor Kurzem angefangen, auf Englisch über Taijiquan und Qi Gong zu bloggen. Nämlich unter www.Qialance.com.

Und damit ich mich in die Fachbegriffe einlesen kann habe ich mir mal die beliebtesten und besten Taijiquan Bücher auf Englisch rausgesucht. Ich habe alle möglichen Listen im Internet durchgesucht und mir die Bücher herausgesucht, die ständig auftauchen und immer wieder als gute Bücher genannt wurden. Und hier ist meine Liste:

Die besten Taijiquan Bücher auf Englisch












Ich habe schon einige gelesen und es sind wirklich “Perlen” darunter. Bisher habe ich noch nicht so viel über die Bücher geschrieben, aber wenn Du auf ein Buch klickst, dann kommst Du zu Amazon und kannst dort schonmal die Rezensionen lesen.

Ein paar der Bücher sind auch schon auf deutsch erschienen, falls Dir das lieber ist:

Natürlich werde ich im Laufe der Zeit einige Buchempfehlungen schreiben – es lohnt sich also, immer mal wieder bei Qialance.com vorbeizuschauen.

Lass Dein Qi fließen!

Angelika

 

Meine Kriterien, wie Du die für Dich besten Taijiquan- und Qi Gong-LehrerInnen erkennst

Meine erste Lehrerin in Taijiquan habe ich zufällig gefunden. Ich hatte nur am Wochenende Zeit und sie war die Einzige in meiner Stadt, die sonntags einen fortlaufenden Kurs angeboten hat. Und ich bin sehr froh, dass ich bei ihr gelandet bin. Sie war (damals) weder die bekannteste noch die erfahrendste noch die Lehrerin mit den meisten SchülerInnen, doch für mich genau richtig.

Wenn Du also eineN LehrerIn für Taijiquan oder Qi Gong suchst, dann such Dir jemanden, der zu DIR passt. Und das muss nicht unbedingt der Taijiquan-Meister oder der Qi Gong-Guru Deiner Stadt sein.

Aber wie wie findest Du den/die für Dich beste LehrerIn? Klar, erstmal im Internet suchen oder einen Flyer finden. Es gibt auch Zertifikate vom DDQT oder der DGQ, die Dir einen Hinweis auf die Qualität geben können. Du suchst Dir einen passenden Termin und gehst zu einer Probestunde. Und dann? Ich habe schon einige Probestunden besucht und verrate Dir nun meine vier Kriterien für die Auswahl von Taijiquan- und Qi Gong-LehrerInnen:

  • Sympathie: Du willst jede Woche zum Kurs gehen. Dann such Dir jemanden, der oder die Dir sympathisch ist. Es ist schließlich angenehmer, Zeit mit Menschen zu verbringen, die Du magst! Schau Dir auch die anderen SchülerInnen an, ob Du sie nett findest.
  • Vertrauen: beim Taijiquan (und das gilt für Qi Gong noch mehr) geht es viel um’s entspannen und loslassen. Das kannst Du besser, wenn Du der Lehrerin oder dem Lehrer vertraust. Dazu gehört auch, dass Du das Gefühl hast, dass Du während des Unterrichts wahrgenommen wirst. Wirst Du individuell korrigiert? Traust Du Dich, Fragen zu stellen?
  • Lernen: Hast Du das Gefühl, dass Du dort etwas Lernen kannst? Und damit meine ich nicht nur Taijiquan und Qi Gong, sondern kannst Du aus dem Unterricht etwas für’s Leben mitnehmen? Und wenn Du schon etwas Fortgeschrittener bist, dann ist natürlich auch der Taijiquan-Stil oder das Qi Gong-Übungsset wichtig, das Du dort lernen kannst.
  • Lachen: Das ist für mich persönlich das wichtigste Kriterium. Wird im Unterricht auch mal gelacht oder zumindest gelächelt? Lachen ist schließlich die wunderbar einfachste Art, zu entspannen. Außerdem ist es viel schöner, in einer positiven Atmosphäre Taijiquan und Qi Gong zu üben.

Und wenn Du Dir also nun nach der Probestunde überlegst: “Will ich hier Taijiquan und Qi Gong lernen?” Dann denke doch mal über Sympathie, Vertrauen, Lernen und Lachen nach.

Viel Spaß beim Suchen & Finden!

Angelika

 

Wie lange dauert es Taijiquan zu lernen?

Diese Frage wird immer wieder gestellt. Ich habe mal ein paar schöne Antworten zusammengestellt:


Ich weiß es nicht. Sobald ich das Gefühl habe, dass ich es kann, werde ich es Dich wissen lassen.

T’ai Chi für Dummies, S. 37


Warum willst Du so schnell mit dem Lernen fertig sein? Lernen ist ein Geschenk, keine lästige Pflicht. Wenn Du aufhörst zu lernen, stagnierst Du.

The Bean Curd Boxer


Das ist eine Frage ohne passende Antwort. Die Sache ist doch bei jeder Kunst, die diesen Namen verträgt, dass das Lernen ein Leben lang dauert und Dich zur tiefstmöglichen Selbsterkenntnis bringt. Es gibt keinen Zielpunkt. Die Reise selbst ist das Ziel.

Tai Chi Stuff


 

Und meine eigene Antwort auf diese Frage ist: Es spielt keine Rolle, wie lange es dauert. Lerne Taijquan in Deinem eigenen Tempo!

Angelika

Und falls Du noch nicht genug hast, hier sind zum Weiterlesen noch zwei weitere Antworten: hier und hier.