Schlagwort-Archive: Download

Lerne mehr über die TCM mit meinem Arbeitsbuch für TaijilerInnen

Wie du vielleicht weißt habe ich vor ein paar Jahren eine Taijiquan-Ausbildung gemacht. Und ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung war natürlich die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Also Yin & Yang, die 5 Elemente, die Meridiane etc.

Allerdings hat es in unserer Ausbildung keinen Unterricht dazu gegeben, d.h. wir haben uns das alle individuell angelesen. Mir hat das viel Spaß gemacht, weil ich eh gerne Sachbücher lese.

Ich weiß aber, das einige andere durchaus überwältigt waren von der Komplexität, davon dass es so viele Bücher gibt und man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Als ich dieses komplexe Thema angegangen bin, habe ich mir Mindmaps erstellt. Also so Zeichnungen, wie denn alles zusammenhängt. Und meine Mitauszubildenden und Lehrer fanden die so toll, das ich ein Arbeitsbuch daraus erstellt und ausgedruckt habe und dann einige Exemplare verkauft habe.

Inzwischen sind ein paar Jahre vergangen und die Technik hat sich weiterentwickelt. Die Grundlagen der TCM haben sich aber zum Glück nicht verändert! Sie sind weiterhin so, wie sie seit Jahrhunderten sind.

Deshalb habe ich mich nun entschieden, das Dokument nochmal zu überarbeiten und nun auch hier, im Internet anzubieten.

Wenn Du also mehr über die Traditionelle Chinesische Medizin erfahren möchtest, dann könnte das was für Dich sein. Damit Du verstehst, was Dein Lehrer meint, wenn er sagt “also der Frühling gehört ja zum Element Holz, so wie die Leber”.

Schau Dir mal an, was alles im Arbeitsbuch steckt:

Arbeitsbuch “Einführung TCM für TaijilerInnen”

  • Eine Seite zu Yin & Yang inklusive einer Liste was tendenziell als Yin bzw. Yang gilt
  • Übersichtsseiten zu jedem der 5 Elemente bzw. Wandlungsphasen (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) mit vielen Zuordnungen (z.B. Jahreszeiten, Farben, Emotionen)
  • Erklärungen zu den verschiedenen Zyklen der Elemente (z.B. Ernährender Zyklus)
  • Eine Übersicht über die Lebensphasen bei Frauen und Männern nach Element
  • Eine Mindmap zu jedem Organ (Leber, Gallenblase, Herz, Dünndarm, Milz, Magen, Lunge, Dickdarm, Nieren, Blase, Perikard, Dreifacher Erwärmer)
  • Die Organuhr
  • Drei Seiten zu Meridianen (ohne konkrete Meridianabbildungen aber mit den Anfangs- und Endpunkten in Händen & Füßen)
  • Erläuterungen zu den Körpersubstanzen (Qi, Essenz, Blut, Körperflüssigkeiten)
  • Literaturempfehlungen

Das Arbeitsbuch ist ein PDF zum Ausrucken mit über 30 Seiten voller Grundlagen der Traditionellen Chinesisischen Medizin. Damit Du Dir besser vorstellen kannst wie es im Arbeitsbuch aussieht, zeige ich Dir hier exemplarisch die Seite mit dem Element Holz:

Beispielseite Übersicht Element Holz aus dem Arbeitsbuch "Einführung TCM für TaijilerInnen"Du siehst, dass Du viele Informationen darin findest, aber Du hast auch noch genug Platz um Deine eigenen Quellen, Erfahrungen und Gedanken hinzuzufügen!

Das Arbeitsbuch ist wirklich dafür gedacht, damit zu arbeiten! Ich möchte Dir also dringend empfehlen, Dich damit auseinanderzusetzen. Hier auf dem Blog oder auch woanders im Netz findest Du viele Informationen zur TCM, vergleiche und ergänze sie mit dem Arbeitsbuch. Dann wirst Du schnell viel besser verstehen können, wovon Deine Lehrerin spricht, wenn sie es mal wieder um die Elemente oder Meridiane geht!

Link zum Arbeitsbuch TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) für Tai Chi Chuan Übende

Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem Arbeitsbuch und hoffe, das ich Dir auf Deinem Weg in die Traditionelle Chinesische Medizin helfen kann.

Lass Dein Qi fließen!

Angelika

Ein kleiner Hinweis: das Arbeitsbuch kostet 9 Euro, aber aus technischen Gründen wird in US Dollar zum aktuellen Umrechnungskurs von Eurem Konto abgebucht! Also viel Spaß und Erfolg beim Eintauchen in die TCM mit dem Arbeitsbuch TCM für TaijilerInnen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Sitzen lernst Du durch sitzen

Qialance_SitzenlernstDudurchsitzen

Ja, so einfach ist das. Und falls Du das ausdrucken und an Deinem Übungsplatz aushängen möchtest: Bitteschön!

Oder noch besser: Du hängst das Blatt in den Flur! Damit Du, wenn Du nach Hause kommst, direkt erinnert wirst, was Du lernen möchtest!

Lass Dein Qi fließen!

Angelika

 

Rückblick 2014: wie oft habe ich geübt?

Ich schreibe hier soviel vom Üben und regelmäßig Üben und täglich Üben und da möchte ich ehrlich sein, wieviel ICH eigentlich übe.

Ich hatte mir für 2014 vorgenommen, möglichst oft zu üben. Als Üben zählt bei mir die Taijiquan-Form laufen, Qi Gong-Übungen machen und meditieren. Und das ganze Jahr habe ich auf einem Blatt notiert, wenn ich geübt habe:

Qialance_Ueben2014

Und ich muss sagen, puh, es war gar nicht so einfach. Manchmal ging es ein paar Tage am Stück wirklich gut. Die Wochenenden waren schwierig. Und die längsten Pausen hatte ich im Urlaub oder während meine Kinder krank waren (und sie waren oft krank!). Aber jetzt Butter bei die Fische, die konkrete Zahl:

Von 365 Tagen habe ich 158 Tage geübt!

Das war schon fast jeden zweiten Tag! Und ich bin überzeugt, dass ich das noch besser kann. Also nehme ich mir auch für 2015 vor, jeden Tag zu üben und dabei noch länger zu üben als bisher!

Was ist mit Dir? Was ist Dein Ziel für 2015? Machst Du mit beim täglichen Üben?

Lass Dein Qi fließen!

Angelika

P.S.: Falls Du auch täglich Üben und das dokumentieren willst, habe ich für Dich den 1-Blatt-Kalender, den ich auch benutzen werde, zum Download.