Schlagwort-Archive: Buch

Interview mit Foen Tjoeng Lie über Taijiquan & Qi Gong in Deutschland und das tägliche Üben

Es war 2008, als ich gerade meinen Job als Unternehmensberaterin gekündigt hatte und nun endlich Taijiquan unterrichten wollte. Weil ich noch ein paar Wochen bis zum Beginn meines ersten Kurses hatte wollte ich verreisen und mich fortbilden – und bin auf die Sommerakademie der Kolibri Seminare gestoßen. So habe ich Foen Tjoeng Lie im Sommer 2008 in Weimar kennengelernt. Eine Woche lang habe ich von ihm die Peking-Form und E’Mei Qi Gong gelernt. Außerdem waren auch ein paar chinesische Meister dabei und viele nette TeilnehmerInnen. Ich denke sehr gerne an diese Zeit zurück. Weiterlesen

Meine Buchempfehlungen: Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Wenn Du Dich intensiver mit Taijiquan und Qi Gong beschäftigst, kommst Du irgendwann an den Punkt, wo Du Dich auch mit dem Thema Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) konfrontiert siehst. Dann geht es um Yin & Yang, die 5 Elemente, Organe, Meridiane etc.

Das klingt alles zunächst recht fremd, zumal dann ja noch die chinesischen Begriffe dazukommen. Aber eigentlich ist es gar nicht so schwer. Es gibt ein paar Bücher, die das wirklich sehr gut erklären. Die TCM Bücher, die ich immer wieder zur Hand nehme, möchte ich Dir vorstellen.

Traditionelle Chinesische Medizin: Bücher

 


Das Buch Was ist Akupunktur? kann ich wirklich sehr empfehlen und ich habe es auch schon einige Male verschenkt. Es ist kein “richtiges” Sachbuch sondern ein Vortrag, der vom Autor vor einigen Jahren gehalten wurde. Deshalb lässt es sich auch sehr einfach lesen, man braucht eigentlich nur einen Tag dafür, erhält aber einen wirklich guten Überblick. Wenn Du mehr wissen möchtest, ich habe auch schon eine ausführliche Beschreibung zum Buch „Was ist Akupunktur“ veröffentlicht.

 

Die beiden Bücher Handbuch der Chinesischen Heilkunde sowie Fünf Elemente und Zwölf Meridiane gehen weiter in die Tiefe der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie zeigen nicht nur die Grundlagen (Yin Yang, 5 Elemente, Meridiane), sondern auch wie eine TCM Diagnose gestellt wird oder wie danach behandelt wird. Es ist aber immer noch so einfach dargestellt, dass man auch ohne medizinische Kenntnisse die Bücher versteht.

Beide Bücher bieten einen schönen Einblick in die chinesische Heilkunst. Und ich finde beide sehr gut, aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich das Handbuch ein kleines bißchen bevorzugen.

 

Den dtv-Atlas Akupunktur nehme ich immer zur Hand, wenn ich mir einen Meridianverlauf ansehen will oder mir die genaue Lage von einem einzelnen Punkt verstehen will. Es ist wirklich ein richtiges Nachschlagewerk.

 

Häh? Ein Kochbuch unter den Büchern für Traditionelle Chinesische Medizin? Ja, die Ernährung spielt in der TCM eine wichtige Rolle. Genauso wie Akupunktur, chinesische Kräuter und Qi Gong. Außerdem beginnt dieses Buch zur TCM Ernährung mit einer Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin, die ich sehr verständlich finde. (Und die Rezepte schmecken auch sehr gut!).

Das sind also die Bücher, die ich Dir zum Thema Traditionelle Chinesische Medizin empfehlen kann. Natürlich gibt es noch viel mehr, die bekanntesten sind:

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Schmökern,

lass Dein Qi fließen!

Angelika