Foen Tjoeng Lie über Hui Chun Gong (回春功)

Ich gebe zu, ich bin fasziniert von der Vielfalt der Qi Gong Übungen, Formen und Sets. Es gibt so vieles zu Üben und Bewahren! Auf meinem Blog Qialance.com habe ich auch schon angefangen, eine Liste mit möglichst vielen Qi Gong Formen zu erstellen. Und jetzt hatte ich die Möglichkeit, mit Foen Tjoeng Lie über das Hui Chun Gong (回春功) zu sprechen. Hui Chun Gong heißt übrigens „Übung zum Rückkehr des Frühlings“.

Tjoeng, vielen Dank, dass Du Dir Zeit für meine Fragen nimmst. Wie ist denn Hui Chun Gong entstanden? Wie ist Hui Chun Gong an die Öffentlichkeit gelangt?

Der Überlieferung nach soll Hui Chun Gong von der daoistischen Quanzhen-Schule (全真派) auf dem HuaShan Berg (华山) in der Provinz ShanXi (陕西) stammen. Es wird behauptet, dass Hui Chun Gong schon in der Song-Dynastie (960 – 1279) sehr populär war, aber aus welchem Grund auch immer verschwunden ist. Erst in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts ist es durch den Meister ZhiZhong Bian wieder in China bekannt geworden.

Ferner wird behauptet, dass die Mitglieder der kaiserlichen Familie der Song-Dynastie diese Übungsmethode als Palastgeheimnis gehütet haben sollen. Es ist zwar erwiesen, dass ein Prinz der Song-Dynastie als Daoist mit Entsagung der weltlichen Dinge gelebt hat. Aber es existiert keine glaubhafte Aufzeichnung, dass speziell Hui Chun Gong von Mitgliedern der kaiserlichen Familie und gar von Kaisern praktiziert wurde. Für den Fall müsste es in den Annalen stehen, denn dort wurden die kaiserlichen Tätigkeiten akribisch aufgezeichnet.

Wie hast Du denn Hui Chun Gong entdeckt?

Bevor ich 2004 begonnen habe, das Hui Chun Gong bei meinem Lehrer Jun Zhang in TianShui (天水), Provinz Gansu (甘肃), zu lernen, war Hui Chun Gong bereits in Deutschland bekannt. Jedoch wurde damals die neue Version mit 24 Übungsfolgen unterrichtet. So wie ich mitbekommen habe, wird es unter anderem oft aus Zeitgründen nicht vollständig unterrichtet. Oder manche Schulen brauchen bis zu 4 Wochenenden, um sie vollständig vermitteln zu können, was für die InteressentInnen recht schwer ist.

Aus den chinesischen Quellen habe ich jedoch erfahren, dass es eine ursprüngliche Version mit nur 13 Übungsfolgen (inkl. Selbstmassage als 13. Folge) gibt. Daher habe ich mich bei allen mir bekannten Qigong-Lehrern und Freunden erkundigt. Durch Vermittlung eines befreundeten Kollegen aus China habe ich meinen Lehrer Jun Zhang kennenlernen dürfen, der diese ursprüngliche Version in seinem Wohnort TianShui unterrichtet. Diese deutlich kürzere Version des Hui Chun Gong hat mich sehr angesprochen, als er mir einige Übungen davon gezeigt hat. Daraufhin habe ich beschlossen, sie bei ihm zu erlernen und habe Privatunterricht bei ihm genommen.

Erst beim vierten Besuch bei Jun Zhang hatte ich das Gefühl, dass ich mich bei diesem Qigong einigermaßen sicher fühlte und dass ich die Bewegungen relativ gut verstanden hatte und ausführen konnte. So begann ich 2008 diese ursprüngliche Version des Hui Chun Gong zu unterrichten.

Der Name „Rückkehr des Frühlings“ deutet ja an, dass das Hui Chung Gong Verjüngungsübungen sind, aber was genau bewirken sie?

Viele Methoden, die Körper und Geist / Seele meditativ schulen und einsetzen, haben ja bekanntlich mehr oder weniger deutliche Wirkung auf die Vitalität. So tut es auch Hui Chun Gong als eine spezielle Form des Qigong. Viele Praktizierende fühlen sich durch Hui Chun Gong Übungen besonders vital bzw. wieder vital. Ich glaube, das liegt unter anderem an einigen methodischen Besonderheiten neben den üblichen Qi Gong Grundlagen (wie Schulung des Körpers, Schulung der Atmung und Schulung des Geistes). Hui Chung Gong zeichnet sich aus durch

  1. Raupen- / schlangenartige und spiraldynamische Bewegung der Wirbelsäule
  2. Intensiven Einsatz des Beckens

Das kleine Becken wird verstärkt reguliert, so dass die Qi- und Blut-Versorgung in dieser Körperregion optimiert werden kann. Die Funktionsfähigkeit der Nerven, die das kleine Becken innervieren, wird auch aufgrund dessen verbessert. Daher haben auch viele Übende merklich spüren können, dass ihre sexuelle Empfindung und die Libido gesteigert wurden.

Kann jedeR dieses Qigong Set lernen?

Wie bereits gesagt, unterrichte ich dieses Qigong seit 2008. Und zwar die gesamten 13 Folgen jeweils an nur einem Wochenende. Manche TeilnehmerInnen, die ausreichende Vorerfahrungen mit bewegtem Qigong oder anderen Bewegungssystemen bzw. eine durchschnittliche Koordinationsfähigkeit haben, können die 13 Folgen mit besonderem Einsatz von Achtsamkeit recht gut schaffen. Selbstverständlich ohne Anspruch auf Perfektion. Auch mit durchschnittlichem Bewegungstalent kann man dieses Qigong erlernen, auch wenn es u.U. mehr Einsatz erfordern wird.

Das ist jedoch allgemein bekannt, dass man eine neue Übungsreihe in der Regel zwei- bis dreimal wiederholt erlernen muss, um sie recht gut aufnehmen und selbst praktizieren zu können. Die meisten TeilnehmerInnen, die die Wirkungen spüren, nehmen gerne wiederholend an dem Kurs teil.

Ich finde die Namen von Qigong-Übungen immer so schön. Wie heißen die Übungen denn?

Die 13 Hui Chun Gong Übungen, so wie ich sie unterrichte, heißen:

  1. Shen-Niere ernähren durch Qi-Aufnahme
  2. Das YuanQi veredeln
  3. Bewegungen nach Acht-Trigramme
  4. Der Vogelrock fliegt gleitend
  5. Die Schildkröte zieht den Kopf ein
  6. Schwimmender Drache
  7. Schwimmender Frosch
  8. Himmel-Kreise
  9. Erden-Kreise
  10. -förmige Schritte (=Mensch)
  11. Der Unsterbliche gratuliert zum Geburtstag
  12. Der Phönix breitet die Flügel aus
  13. Die Jugendfrische (des Gesichts) wieder erlangen

Wenn man sich auch für die chinesischen Namen interessiert, stelle ich gerne dieses Hui Chun Gong PDF zur Verfügung.

Das sind ja doch recht viele Übungen. Wie lange dauert es denn, wenn man sie alle nacheinander übt? Oder kann man die Übungen auch einzeln machen?

Je nach Wiederholungsanzahl für die jeweiligen Übungen kann die Praxis zwischen 50 bis 90 Minuten dauern. Man kann jedoch ohne weiteres nur einige Übungen oder gar nur eine davon praktizieren. Natürlich hat die Übungsdauer auch mit der Intensität der Wirkung zu tun. Je länger man übt, desto deutlicher spürt man die erwünsche Wirkung.

Und gibt es irgendwas Besonders, was man beim Üben beachten sollte?

Ähnlich wie bei anderen Qigong-Formen soll man sich die Zeit nehmen, um die Übungen in Ruhe (ohne Zeitdruck) und damit auch fachlich korrekt auszuführen. Man braucht keine aktive Imagination außer der vollen Achtsamkeit bei der Praxis und man braucht das Qi nicht aktiv zu lenken. Die Atmung soll frei geschehen. Man soll sie nicht anhalten und die Atmung soll auch nicht kurz oder flach werden.

Du hast ja auch schon ein Buch über Hui Chun Gong geschrieben, aber wann und wo kann man dieses Qigong Set direkt von Dir lernen?

Ja, das Buch Hui Chun Gong ist im Kolibri Verlag erschienen.

Es gibt außerdem schon einige KollegInnen mit viel Hui Chun Gong Erfahrung. Sie haben bei mir wiederholt und vertieft und viele von ihnen sind inzwischen selber Hui Chun Gong Lehrer.

Diejenigen, die es gerne bei mir lernen möchten, können die Hui Chun Gong Kurse auf meinen Websites www.kolibriseminare.de (Deutschland) und www.kolibri-seminare.ch (Schweiz) finden. Ich biete diese Kurse in verschiedenen Städten wie Hamburg, Berlin, Hannover, Essen, Stuttgart, Dresden/Erfurt/Leipzig, München und in Winterthur (Schweiz) an.

Tjoeng, vielen Dank für diesen Einblick ins Hui Chun Gong!

Angelika

 

Merken

Merken

Merken

Merken