108: eine wunderbare Zahl, die immer wieder auftaucht

Read about the significance of 108 in English

Hast Du auch Lieblingszahlen? Ich mochte schon immer gerne die 13 und seit ein paar Jahren die 108. Auch im Taijiquan spielt sie eine Rolle, so wird z.B. die lange Yang-Form als 108er Form bezeichnet. Man sagt, dass sie soviele Bewegungen hat.

Nun habe ich mir die 108 mal genauer angesehen. Vor allem im Hinduismus und Buddhismus gilt sie als heilige Zahl. Auf der Suche nach mehr Informationen bin ich auf sehr viele faszinierende Details gestoßen.

108

  • 11 x 22 x 33 = na? Taschenrechner zücken!
  • Die inneren Winkel der aneinander liegenden Linien in einem Pentagon betragen genau 108 Grad.
  • Die Distanz zwischen Erde und Sonne beträgt das 108fache des Durchmessers der Sonne. Und die Distanz zwischen Erde und Mond beträgt ebenfalls das 108fache des Durchmessers des Mondes!
  • Yuri Gagarins Flug (erster Mensch im Weltraum) dauerte offiziell 108 Minuten.
  • Das Volumen von gefrorenem Wasser steigt auf bis zu 108%
  • Ab einer Körperkerntemperatur von 108° Fahrenheit bekommen die menschlichen Organe lebensbedrohliche Schäden.
  • 108 ist eine Harshad-Zahl, d.h. eine natürliche Zahl, die durch die Quersumme ihrer Ziffern im Dezimalsystem teilbar ist. Harshad ist Sanskrit und bedeutet: “Freuden-bringend”.
  • Wo wir schon bei Sanskrit sind: das Sanskrit-Alphabet hat 54 Silben, jeweils männlich und weiblich = 108!
  • In vielen indischen Tempeln gibt es 108 Treppenstufen, Fenster etc.
  • Die im Hinduismus und Buddhismus üblichen Gebetsketten (Mala) haben 108 Perlen.
  • In Indien ist die Notfallnummer 108!
  • An Neujahr wird in buddhistischen Klöstern die Tempelglocke 108x geschlagen – um die bösen Eigenschaften zu vertreiben, denn von denen gibt es 108!
  • In Ägypten sollen 108 Pyramiden stehen.
  • Der Durchmesser von Stonehenge beträgt 108 Fuß.
  • Ein offizieller Baseball ist mit exakt 108 Stichen genäht.
  • Ein UNO-Spiel enthält 108 Karten.

Und nun zurück zum Taijiquan, zur 108er Yang-Form: man kann sicherlich die Bewegungen so zählen, dass man auf soviele Bewegungen kommt. Aber ich habe die Vermutung, dass die 108 bewusst gewählt wurde, weil sie vor allem im Hinduismus und Buddhismus eine sehr positive Bedeutung hat!

Aber egal warum sie nun so heißt, falls Du die 108er Form kannst, dann lauf sie doch jetzt einfach mal!

Lass Dein Qi fließen!

Angelika

P.S.: Wenn Du noch mehr über die 108 lesen möchtest, dann findest Du hier, hier und hier noch mehr Details.